Das neue Vier Sterne Deutschlandtrikot 2014

Die neuen 4-Sterne Deutschlandtrikots 2014 der Deutschen Nationalmannschaft für die FIFA Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien – wie werden sie wohl aussehen? Das war eine Frage, welche sich die gesamte Fußballnation fragte. Die Vorstellung des neuen Heim-Trikots erfolgte am 11.November 2013, schon wenige Tage später konnten sich dann die Fans mit diesem unverzichtbaren Utensil für die kommende WM 2014 ausstatten. Bis dahin blieb es nur bei Mutmaßungen, wie das neue DFB Trikot gestaltet sein wird, obwohl die ersten Designs geleakt waren. Das DFB-Heimtrikot für Brasilien ist weiß, das Auswärtstrikot schwarz-rot gestreift.

Update am 03.06.2014: Am kommenden Freitag Abend um 20:45 Uhr findet das letzte DFB-Länderspiel gegen Armenien statt. Einen Tag später fliegt der gesamte dFB-Kader nach Brasilien.
Update am 02.06.2014: Bundestrainer Joachim Löw hat seinen endgültigen DFB-Kader zur WM 2014 bekannt gegeben. Nicht mitfahren dürfen Volland, Schmelzer und Mustafi. Das sind alle 23 Nationalspieler für Brasilien:
Tor: Manuel Neuer, Roman Weidenfeller, Ron-Robert Zieler
Abwehr: J.Boateng, Erik Durm, Kevin Großkreutz, Benedikt Höwedes, Mats Hummels, Philipp Lahm, Per Mertesacker
Mittelfeld: Julian Draxler, Matthias Ginter, Mario Götze, Christoph Kramer, Sami Khedira, Toni Kroos, Thomas Müller, Mesut Özil, Lukas Podolski, Marco Reus, Andrè Schürrle, Bastian Schweinsteiger
Sturm: Miro Klose
Update am 01.06.2014: Heute spielt die deutsche Fußballnationalmannschaft in einem vorletzten Testspiel gegen den WM-Teilnehmer Kamerun. Die deutsche Elf von Bundestrainer Joachim Löw wird im schwarzen Auswärtstrikot antreten!
Update am 10.11.2013: Anscheinend sind die ersten DFB-Trikots fälschlicherweise in Shops in deutschen Innenstädten aufgetaucht.
Update am 12.11.2013: Der DFB und adidas hat heute offiziell das neue DFB-Trikot vorgestellt. Es hat tatsächlich einen roten Brustring in versch. Rottönen. So sieht das neue DFB Deutschlandtrikot aus.

Das neue DFB Trikot ist Pflicht für jeden deutschen Fußballfan

Die Deutschland Trikots 2014 werden bei den Fans wieder einen hohen Stellenwert einnehmen, auch zur WM 2014 in Brasilien. Egal, ob bei den Spielen persönlich anwesend oder nur als Zuschauer vor dem Fernseher oder beim Public Viewing vor einer großen Leinwand, das Tragen eines adidas Trikots ist ein Muss. Damit identifiziert man sich mit seiner, mit der deutschen Nationalmannschaft. Man fiebert mit ihr mit, man weint mit ihr, man lacht mit ihr. Nie rückt Deutschland näher zusammen als zur Fußball-Weltmeisterschaft. Selbst Menschen, die sonst von Fußball nicht allzu viel halten, werden plötzlich zu Fans und drücken fest die Daumen. In Unternehmen wird eher Feierabend gemacht oder es werden Fernseher aufgestellt, um ja kein Spiel zu verpassen. Deutschland ist eins, das wird zur Fußball-WM überdeutlich und durch das Tragen der Trikots gibt man seinen Zusammenhalt auch nach außen hin bekannt.

Die Trikots der letzten großen Fußballevents

Die letzten großen Fußballevents waren die EM 2012 und die WM 2010. Traditionell war das Heimtrikot weiß, wobei natürlich die Landesfarben schwarz, rot und Gold nicht fehlen durften. Bei der EM 2012 zogen sie sich als dünne Streifen schräg über den vorderen Bereich des Trikots und zwar von rechts oben nach links unten. Zwischen den Streifen befand sich jeweils ein Freiraum von mehreren Zentimetern. Das Logo des DFB war auf der rechten Brustseite angebracht und war schwarz auf weiß gehalten. Dazu trugen die Herren der Nationalelf wie immer schwarze Hosen. Schwarz-weiß war ebenfalls bei der WM 2010 in Südafrika beim DFB Trikot für die Heimspiele angesagt. Das Trikot wies vom Betrachter aus gesehen rechts auf der Brust das Logo des DFB auf. In jenem Jahr war es als Schild eingefasst und zwar in den Farben schwarz und golden. Zum DFB Logo gesellten sich zudem die WM-Sterne, die ebenfalls goldfarben vorgestellt wurden. Die Nationalfarben verliefen senkrecht von der Schulternaht abwärts. Sie waren wie beim Heimtrikot zur EM 2012 durch weiße Streifen voneinander getrennt.

Das grüne Auswärtstrikot 2012 der EM 2012

 

Seit der WM im Jahre 1954 sind die Heimtrikots der deutschen Fußballnationalmannschaft in schwarz-weiß. Für das Deutschland Trikot 2014 ist davon auszugehen, dass man mit alten Traditionen nicht brechen wird. Schließlich konnte man damit schon einige Erfolge feiern. Warum sollte man deshalb die Farbzusammenstellung ändern?

Wesentlich farbenfreudiger ging es dagegen bei den Auswärtstrikots zu. Von 1954 bis 2000 waren sie grün und weiß. Danach spielte man einige Jahre in den Pendants zu den Heimtrikots mit dunklen Oberteilen und weißen Hosen. Von 2005 bis 2008 kam es zu einem kompletten Bruch mit vorangegangenen Vorlieben. Man lief nun in knalligen Orangerot auf. Zur WM 2010 wurde es wieder gediegener: schwarzes Shirt und weiße Hosen mit einem eher dezenten orangeroten Streifen an der rechten Seite. Zur EM 2012 ging es wieder zu den Anfängen des Auswärtstrikots. Die Spieler trugen grüne Shirts zu weißen Hosen. Angesichts dieser abwechslungsreichen Palette darf man beim Auswärtstrikot für die WM 2014 eher gespannt sein, wie es ausfallen wird. Fakt ist, dass die großen Stars des aktuellen Kaders wie Manuel Neuer, Philipp Lahm, Lukas Podolski und Mesut Özil auch darin wieder eine gute Figur machen werden.

Die deutsche Nationalelf bei der WM 2014 und der Qualifikation

Die Qualifikation zur Endrunde der WM 2014 absolvierte die deutsche Mannschaft sehr soverän, man gewann bis auf ein Spiel alles, was nur ging und wurde mit 28 Punkten Gruppenerster. Die Quali hat gezeigt, dass Deutschland nun zu den Mitfavoriten neben Italien, Spanien und Brasilien gehört. Das Team von Bundestrainer Joachim Löw ist nun reif für den Gewinn der Weltmeisterschaft 2014. Während die Auslosung zur WM 2014 Endrunde am 06.Dezember 2013 stattfindet, steht der grobe Spielplan von Brasilien schon fest, da sie als Gastgeber gesetzt sind und das Eröffnungsspiel bestreiten. Die deutsche Elf ist als Gruppenkopf gesetzt und geht den besten Mannschaften der FIFA Weltrangliste schon einmal aus dem Wege, auch wenn die Niederlande, England oder Frankreich warten könnten.

Mehr Fanartikel für den Fan des Fußballs

Während natürlich die Fußballtrikots zur WM 2014 in Brasilien sehr beliebt sein werden, erfreut sich der Spielball des jeweiligen Turniers ebenso großer Beliebtheit. Hauptsponsor adidas hat den neuen WM 2014 Spielball designt und ihn “Brazuka” genannt. Den Namen haben übrigens Fußballfans in Brasilien gewählt, zur Auswahl standen noch Bossa Nova und Carnavalesca. Brazuca bezeichnet den brasilianischen Nationalstolz und kommt aus der Umgangssprache.